Pellinger Krääscherten 2017/18
Pellinger Krääscherten 2017/18

 

Kappensitzung 2013

 

Unter dem Motto „Dä Krääschert rockt unn zappelt, bäs daat’n Hettkopp wackelt“ startete die KG „Pellinger Krääscherten“ am 02.02.2013 ab 19.11h in ihre Große Kappensitzung. Bereits zu Beginn wurde klar, dass der Abend ganz im Sinne des Rocks stehen würde. Der Siebener Rat(Bernd Schettgen, Uwe Annen, Rolf Erschens, Günter Traut, Sven Schettgen, Edgar Schmitt) mit seinem Sitzungspräsidenten Herbert Wingerath als auch der 1.Vorsitzende Aloys Annen und die Garden zeigten eine kleine Showeinlage á la Queen. Weiter ging es mit dem Funkenmariechen Julia Willems, die das Publikum mit ihrer Tanzeinlage begeistern konnte. Auch die „Dumme Sau und sein Frau“ (Bettina Blau und Dieter Schellen) waren dieses Jahr mit von der Partie und schickten uns auf einen lustigen Trip durch das Internet. Weiter mit einer super Stimmung ging es mit dem Showtanz der Mittleren Garde. Die jüngsten Akteure des Abends bewiesen, dass auch sie in der Lage sind, auf der großen Bühne zu stehen und das Publikum ins Staunen versetzen können. Ohne Verzögerung folgte der Wortbeitrag unserer Gastrednerin Birgit Franzen („Et Teilche“) aus dem Nachbarsdorf Franzenheim. Ihre Lebensgeschichte sorgte bei den Zuschauern für jede Menge Lacher. Um das Publikum nach dem ganzen Sitzen selbst ein bisschen in Bewegung zu versetzen, spielten die „Butzis“ eine Reihe aus ihrem Repertoire. Dieses beinhaltete unter anderem den ein oder anderen Rock-Klassiker oder ein paar der „traditionellen“ Fastnachtslieder. Einen weiteren Tanz präsentierte uns die Jugendgarde. Mit ihrem Gardetanz zeigten sie uns, dass sich das lange Training des letzten Jahres wirklich ausgezahlt hatte. Bereits zum dritten Mal standen dieses Jahr die „Zwei aus Trier Nord“ (Maren Steier und Angelina Esch) auf der Bühne. Zwischen den beiden Freundinnen aus Trier kam es in einem Kloster zu einem überraschenden Wiedersehen, ganz nach dem Geschmack der Besucher in unserer Narrhalla. Den Abschluss der ersten Hälfte bildete das „Männerballett“. Die Tänzer des Jugendmännerballetts aus dem Vorjahr traten nun offiziell in die Fußstapfen der „älteren“ Herren des „Männerballett zum Strumpfhalter“ und rockten die Bühne dementsprechend. Unmittelbar nach der etwa 30-minütigen Pause, erhielten wir weiteren Besuch aus Franzenheim. Eine Abordnung des HKF folgte dem Siebener Rat und dem 1.Vorsitzenden auf die Bühne. Im eigentlichen Programm ging es anschließend mit dem Showtanz der Großen Garde weiter, die das Publikum sofort davon überzeugen konnten, dass wir auf einen so stimmungsvollen Tanzbeitrag stolz sein können. Die Stimmung in der Halle war nach diesem Auftritt wieder kaum zu toppen. Weiter gehen konnte es nun mit dem In-Team (Sigrid Berna-Lauer, Sandra Haas-Willems, Edith Schmidt, Karin Annen, Iris Willger), das uns in die Fernsehshow „Herzblatt“ einlud. Viele Zuschauer kannten die Sendung vielleicht noch von früher, allerdings wohl nie so humorvoll wie an diesem Abend. Auch unsere Jugendgarde durfte ein zweites Mal ran und zeigte uns ihren Showtanz, der in den gelungenen Abend sehr gut hinein passte. Nach einem weiteren Schunkelblock schilderten die „Zwei Pellinger Jungen“ (Philipp Stüber und Niklas Peters) einen gemütlichen Abend im Gasthaus „Zur Pellinger Höhe“. Dabei wirkten die beiden so verblüffend echt, dass es das Publikum kaum auf den Stühlen hielt vor Lachen. Es zeigte sich jedoch, dass man auch dann noch in Pellingen Spaß versteht, wenn man nach aller Kunst des Humors auf die Schippe genommen wird. Darauf folgten Bernd Schettgen und Christian Willger, die uns als Liebespaar den typischen Ablauf eines lange verheirateten Ehepaars zeigten und durch ihren wunderbar trockenen Humor die gesamte Halle erneut zum Lachen bringen konnten. Den Abschluss der Kappensitzung bildete die Große Garde mit ihrem Gardetanz und ließ die Stimmung somit in keiner Weise schwinden. Im großen Finale durften dann noch einmal alle Akteure des verstrichenen Abends auf die Bühne und schunkelten und sangen zusammen mit Uli Wernath am Akkordeon das „Pellinger Krääscherten Lied“. Doch auch noch nach dem offiziellen Teil konnte bei bester Musik und guter Stimmung in der bunt geschmückten Narrhalla munter weitergefeiert werden.

 

Hier finden Sie uns:

Karnevalsgesellschaft

Pellinger Krääscherten

1996 e.V.
Trierer Straße 17
54331 Pellingen

j.sokolowski@kg-pellingen.de

 

Telefon: 06588/1897

 

Mitglied werden?

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Karnevalsverein Pellingen e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.