Pellinger Krääscherten 2017/18
Pellinger Krääscherten 2017/18

Kappensitzung

Unter dem Motto „Heiter geht’s weiter unter neuer Regie, wir feiern wie noch nie!“ begann die Kappensitzung pünktlich um 19.11 Uhr. Nach der Begrüßung durch Sitzungspräsident Niklas Peters, marschierten das Funkenmariechen, die Garden und der 7er-Rat (Günter Traut, Markus Schmitt, Jörg Franzen, Markus Müller, Sven Schettgen und Axel Pütz) in die festlich geschmückte Narrhalla, unter ihnen auch der neue 1. Vorsitzende Jan Sokolowski.

Das Programm startete mit dem Auftritt unseres Funkenmariechens Sophia Mich die nicht nur durch ihr Lächeln, sondern auch mit ihrem Können das Publikum begeisterte.

Danach hatte sich der erste Besuch des Abends angekündigt, die Stadthusaren aus Schweich überbrachten ihre närrischen Grüße und präsentierten ihren Regiments-Tanz.

Über schlaflose Nächte in Pellingen konnten Bettina Blau und Dieter Schellen ein Liedchen singen.

Dann wurde es voll auf der Bühne: Die Jugendgarde präsentierte ihren Showtanz und konnte sich den Applaus des Publikums sichern.

Auch in diesem Jahr konnten wir wieder Trudhilde und Adelheid alias Angelina Esch und Maren Steier begrüßen. Sie gaben uns einen Einblick in das Leben jenseits der 80 und hatten besonders während Ihrer Tanz-/Workout- Einlage, die Lacher auf Ihrer Seite.

Das Männerballett (Leon Stüber, Luca Franzen, Dominik Annen, Philipp Stüber, Nico Willems und Kevin Wagner) nahm uns mit auf eine orientalische Reise und überzeugte durch die tänzerische Leistung und ihre Kostümierung das närrische Publikum.

Zum Abschluss der ersten Halbzeit traf sich das In Team auf dem Wanderweg „Seitensprung“ und informierte das Publikum über die Highlights des Dorfgeschehens.

Nach der Pause begrüßte Niklas das Publikum zur zweiten Halbzeit und lud die weiteren Gastvereine aus Franzenheim und Hockweiler auf die Bühne ein.

Unter dem Motto „es rappelt im Karton“ zeigte uns die Showtanzgruppe der Großen Garde ihren perfekt einstudierten Tanz mit tollen Hebefiguren.

Auch in diesem Jahr dürfen Niklas Peters und Philipp Stüber, als die „Zween Pellinger Jungen“, nicht fehlen. Von der Großbaustelle der Pellinger Krääscherten hatten sie das Dorfgeschehen genau im Blick und ernteten dafür jede Menge Beifall.

Dass sich hartes Training bezahlt macht, zeigte uns die Jugendgarde, in neuen Kostümen, mit ihrem Gardetanz.

Natürlich ließ Jan es sich nicht nehmen und berichtete auf musikalische Art, als „de Woaner“, über die neusten Geschehnisse und Kindheitserinnerungen, die Verdammt lang her sind.

Das nächste Highlight bildete das Newcomer Duo „Bisschen Gay ist ok“. Sie brachten mit ihrer Mischung aus Volksmusik, Rap und Hardrock die Halle zum Beben.

Den Abschluss dieser tollen Sitzung bildete die Große Garde mit ihrem gelungenen Gardetanz.

Wie jedes Jahr können wir Stolz auf die tänzerischen Topleistungen der Garden sein.

Zum großen Finale wurden nochmal alle Aktiven zur Bühne geboten, um zusammen mit Wolli und seinem Akkordeon, das Pellinger Narrenlied zu singen.

Auch nach dem offiziellen Programm wurde noch bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Hier finden Sie uns:

Karnevalsgesellschaft

Pellinger Krääscherten

1996 e.V.
Trierer Straße 17
54331 Pellingen

j.sokolowski@kg-pellingen.de

 

Telefon: 06588/1897

 

Mitglied werden?

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Karnevalsverein Pellingen e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.